03.10.2014: AH Sulz : AH Göfis 0:4 (0:2)

Zu Beginn des Spiels hat man den Eindruck, dass wir die Sulner mit Haut und Haar fressen werden. Die ersten fünf Minuten liegt unser Spielanteil etwa bei geschätzten 80:20. Unsere Defensive steht an der Mittellinie und schaut gezwungenermaßen nahezu tatenlos dem Spielgeschehen zu. Als dann, durch ein Kopftor von Scheibi, das 0:1 für uns fällt, bestätigt das nur diesen Eindruck.
Dann besinnt sich unser Gegner doch eines Anderen, nimmt die Zweikämpfe an und lanciert seinerseits erste Gehversuche in unserer Spielhälfte. Das Spiel wird offener.
Mitte der ersten Halbzeit erzielt Konrad das verdiente 0:2,was schon mehr oder weniger die Vorentscheidung ist. Pause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit ein gänzlich anderer Gegner. Versehen mit neuen, jungen Akteuren stehen sie hoch, greifen mit drei Stürmern an und wollen mit aller Gewalt den Anschlusstreffer. Wir sind unter Druck!
Doch Flo im Kasten und unsere Defensive samt defensivem Mittelfeld arbeiten gut zusammen und halten die Null. Als Folge dieser Spielweise des Gegners ergibt sich für unsere Offensive ein Platzangebot ohne Ende. Der Weg ist zwar weit zum gegnerischen Tor, meist steht aber nur ein Gegenspieler dazwischen. Den zu umkurven fällt natürlich nicht schwer. Wir nutzen dies und kommen so zu zwei weiteren Toren, erzielt ebenfalls durch Scheibi, der meint. "I hon hüt a Heimspiel". 
Na gut, 0: 4 ist super. Andererseits mindestens drei bis vier weitere Tore wären Pflicht gewesen.
Also Burschen, weiter fest üben. Abschlussstärke ist gefragt.
Der vierte Sieg in Folge, perfekt. Aber nächsten Freitag kommt Götzis. Die Scharte eines 0:9 ist aus zu wetzen. (eb)

Torschützen:
Roland Scheiber 3, Konrad Lis 1

Foto: der "Heimspieler" und dreifache Torschütze Roland Scheiber


<- Zurück zu: News