25.05.2018: AH Brederis : AH Göfis 2:0

Seit Jahren ist wieder ein Spiel gegen die AH aus Brederis vereinbart. Die Spieler aus Brederis sind inzwischen auch schon etwas älter und ruhiger geworden, trotzdem immer noch eine sehr starke Mannschaft mit vielen guten Einzelspielern. Wir können dem nur unseren Teamgeist und Einsatzwillen entgegenstellen.

Am Freitag nachmittag stehen Trainer Werner Nägele nur 11 Spieler zur Verfügung. Wody, obwohl leicht angeschlagen, erklärt sich bereit, als 12. Mann zur Verfügung zu stehen. Roland Niedermayr ist zum Glück auch wieder dabei – ansonsten hätte es sehr schlecht ausgeschaut. Bei schönstem Wetter und leichtem Wind stellen wir uns dem Gegner und kommen auch zu ersten Torschüssen, Torchancen kann man noch nicht sagen. Die Bresner sind immer wieder gefährlich vor unserem Tor, aber Markus als Abwehrchef und Frosch halten das Tor sauber. Erst 10 Minuten vor der Halbzeit, durch eine kleine Unachtsamkeit in der Verteidigung, kommt ein Bresner zum Ball, umspielt unseren Goalie und schießt das 1 zu 0 für die Bresner.

Leider verletzt sich auch noch Gerald vor der Halbzeit und kann nicht mehr eingesetzt werden. So stehen noch 11 Mann zur Verfügung und diese machen Ihr Bestes. Mit viel Laufarbeit kommen auch wir zu Chancen, die größte Chance hat Wody auf dem Linken, leider werden alle Chancen vergeben. So gehen uns die letzten 15 Minuten die Kräfte aus und die Bresner erscheinen das eine und andere mal gefährlich vor unserem Tor – Tor gelingt Ihnen aber keines mehr.

Werner Nägele zeigt, wie es geht, aus 20 Meter nimmt der dem Gegner den Ball ab und spielt diesen hoch vor`s eigene Tor. Frosch, zu weit vor dem Tor, hat keine Möglichkeit und der Ball senkt sich hinter ihm ins eigene Tor. Wir haben das Spiel verloren (nach Torschützen können wir ja ein 1 zu 1 verbuchen), aber Moral gezeigt. Weiter so Burschen, so kann auch eine Niederlage akzeptiert werden. (rc)


<- Zurück zu: News