03.05.2019: AH Brederis gegen AH Göfis 4:1

Sehr Erfreuliches zu Beginn – 15 Spieler stehen Trainer Werner für dieses Spiel zur Verfügung – davon viele junge – Danke.

Die Bresner verfügen über ein eingespieltes und sehr laufstarkes Team – unsere Mannschaft muss sich zuerst finden. Trotzdem können wir das Spiel in der ersten Halbzeit offen halten und kommen zu Angriffen, aber ohne zählbares Ergebnis. Die Bresner kommen wesentlich häufiger und viel gefährlicher vor unser Tor, aber unsere Hintermannschaft und vor allem Goali Markus Bischof stemmen sich gegen ein Bresner Tor – Gratulation.

Nach der Halbzeit verschärfen die Bresner den Sturmlauf und kommen zu wesentlich mehr, zum Teil 100-prozentigen Chancen. So ist es nicht verwunderlich, dass wir nach 65 Minuten mit 0 : 2 im Rückstand sind. Zehn Minuten vor Schluss ein Konter von uns und Roland (der Große) kommt zu einer Chance und nutzt diese eiskalt aus. Jetzt schwächeln sogar die Bresner und der „lautstarke Göfner Anhang = 2 Personen“ fordern den Ausgleich. Aber das gelingt leider nicht, obwohl wir es mit allen Mitteln versuchen.
Im Gegenteil, die Offensivbemühungen werden mit zwei weiteren Gegentoren bestraft – Endergebnis: 4 zu 1 für Brederis. Für das erste Spiel nach langer Pause nicht schlecht – weiter so. (rc)


<- Zurück zu: News