14.06.2019: AH Göfis : AH Altenstadt 1:0 (1:0)

15 Spieler sollten da sein, tatsächlich sind es nur 14 – Legionär „Chiller „ fehlt.

Von Beginn an zeigen wir, wer dieses Spiel – nach der letzten Niederlage in Altenstadt – gewinnen will. So ist es auch nicht verwunderlich, dass wir nach 10 Minuten mit 1 zu 0 in Führung gehen. Ein super Spielzug mit Pass auf Scheibi auf den linken Flügel, dieser setzt seine Geschwindigkeit perfekt ein und bringt dann auch noch eine sehr gute flache Hereingabe in den 16er. Unser "Nachwuchskicker" Sebi Kaufmann setzt sich gegen den Verteidiger durch, bringt seinen Fuß zur richtigen Zeit an den richtigen Ort – Tor. Dann folgt Angriff auf Angriff mit zum Teil sehenswerten Kombinationen. Doch leider haben unsere Stürmer ihr Visier falsch eingestellt – alle Schüsse gehen übers oder neben das Tor. Die Altenstädter – oder wie Michi Hartmann diese titulieren würde: Nafla-Kicker, bringen zwar einige Angriffe über die Mittellinie – meistens ist an unserem 16-er Schluss – Patrick Beichl und seine Kollegen stehen und verteidigen super – und was weiter Richtung Tor kommt wird von Michi Tschütscher gehalten.
In der zweiten Halbzeit geht der Faden etwas verloren, damit werden unsere Gegner deutlich stärker und kommen wesentlich gefährlicher vor unser Tor. Aber im Vergleich zum letzten Spiel bringen wir unseren Vorsprung über die Zeit und wir können einen verdienten Sieg feiern.

Unser Obmann ist stolz auf seine Mannen. (rc)


<- Zurück zu: News